„Wertvolles“ im Stift Dürnstein. Nicht öffentliche Bereiche werden für Besucher zugänglich gemacht.

Erstellt am 08. Juli 2020 (10:01)
www.stift-duernstein.at
www.stift-duernstein.at

Die Ausstellung „Entdeckung des Wertvollen“ im Stift Dürnstein startet nach den Renovierungsarbeiten und der „zwangsverlängerten“ Saisonpause in die nächste Runde. Die drei Themenbereiche, in welche die Ausstellung gegliedert ist, werden je von einem Leitsatz getragen: das Gute tun, das Schöne bewahren und das Wahre suchen. Die Schau führt die Besucher in Räume, die bisher nicht der Öffentlichkeit zugänglich waren. So zeigt die gotische Säulenhalle unter anderem ein Modell der Stadt Dürnstein, anhand welches die Geschichte der Gegend und des Stiftes erzählt wird. Über die Donauterrasse gelangt der Besucher in den Vorraum des Festsaales.

In diesem steht eine Kopie des Tabernakels der Stiftskirche. Über die barocke Stiftskirche erreicht der Besucher wieder den Innenhof, den Ausgangspunkt des Rundganges.

Die Ausstellung ist bis 1. November täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auch Führungen werden angeboten.

Bitte achtet vor dem Besuch auf mögliche Sicherheitshinweise: www.stift-duernstein.at

Vorteil für Abonnenten!

Abonnenten zahlen für das Eintrittspaket inklusive Audioguide und Kopfhörer 9,50 Euro. Ein zweites Paket gibt es kostenlos dazu. Kupon downloaden, ausfüllen, ausschneiden und gemeinsam mit der AboClub-Karte an der Kasse vorweisen.

Kupon: 

AboClub_Stift Dürnstein.pdf (pdf)