Ihr Auge im Zentrum. Augenheilkunde und Optometrie - Die Früherkennung von Krankheiten des Auges unterstützt die (lebens)lange Sehkraft des Auges.

Erstellt am 17. März 2021 (09:36)
Privat

Mit den Augen nehmen wir ca. 80 % aller Sinneseindrücke wahr, weswegen dieses Organ für die Lebensqualität von besonderer Wichtigkeit ist.

Alter, Rauchen, Rheuma und Zuckerkrankheit sind Risikofaktoren, die die Leistung beeinträchtigen können - die Früherkennung von Krankheiten des Auges gibt verbesserte Möglichkeiten, die Sehkraft (lebens)lange erhalten zu können.

Die augenärztliche Kontrolle im Kindesalter ist im MutterKind-Pass verankert. Dies ist besonders wichtig, da nicht behandelte Krankheiten in der Kindheit zu nicht mehr korrigierbaren Beeinträchtigungen der Sehleistung führen können. Mit meinen Orthoptistinnen Kathrin Lechner und Isabell Wutscher befinden sich geschulte Expertinnen auf dem Gebiet der Schiel- und Augenerkrankungen von Kindern in meinem Team.

Auch die Anpassung und der Bezug von Kontaktlinsen und Pflegemittel ist in unserer Ordination möglich. Mit Alcon, Bilosa und Coopervision stehen mir in diesem Bereich zwei renommierte Unternehmen zur Seite. Nahrungsergänzungsmittel und Augentropfen vervollständigen das Angebot.

In der Ordination steht auch ein Behandlungsraum für chirurgische Eingriffe an den Augenlidern zur Verfügung: degenerative Erkrankungen, Lidfehlstellungen und Tumore (hier arbeiten wir mit der Pathologin Dr. Kraus eng zusammen) können hier behandelt werden.

Die zentrale Lage ermöglicht eine gute Erreichbarkeit: 600 m zum Hauptbahnhof, „Parkdeck im Stadtpark“, Bushaltestelle „Akademie“, mit dem Rad oder zu Fuß.