Corona-Station nun auch im Landesklinikum Amstetten. Auch im Landesklinikum Amstetten wurde nun eine Station zur Betreuung von Patienten mit einer Covid-19-Infektion eingerichtet. 13 Personen werden dort derzeit versorgt.

Von Red. Amstetten. Erstellt am 05. November 2020 (15:18)
Vater Christian Böhm erhebt Vorwürfe gegen das Landesklinikum Amstetten. Foto: Archiv
NOEN, Archiv

Im Landesklinikum gilt natürlich nach wie vor ein Betretungsverbot für Besucher. Ausnahmen bilden der Palliativbereich bzw. die Verabschiedung von Sterbenden , die Kinderabteilungen (anzumelden bei der Kinderstation) und die Geburtenabteilung. Vater (Begleitperson) darf bei Geburt anwesend sein.

Auch aus den Pflege- und Betreuungszentren in St. Peter in der Au und in Mauer werden weiterhin positive Coronafälle gemeldet. In St. Peter sind derzeit laut Auskunft der Landesgesundheitsagentur 33 Bewohner und 23 Mitarbeiter infiziert. In Mauer wurde bei 17 Bewohnern und drei Mitarbeitern Covid-19 nachgewiesen.