Erstellt am 05. August 2015, 09:51

500stes Baby im Landesklinikum Amstetten. Mit Marie Stacher erblickte 2015 bereits das 500. Baby im Landesklinikum Amstetten das Licht der Welt. Der erfreuliche Trend der steigenden Geburtenrate im Landesklinikum Amstetten wird auch heuer wieder fortgesetzt.

Hebamme Melanie Huber, Sandra und Bernhard Stacher mit der kleinen Marie.  |  NOEN, Bernhard Stacher

Marie Stacher ist der ganze Stolz der Eltern Sandra und Bernhard Stacher aus Waidhofen/Ybbs. Die anwesende Hebamme bei der Geburt, Melanie Huber, ist die Tante der kleinen, süßen Marie, welche bei der Geburt 3890 g schwer und 54 cm lang war.

„Wir freuen uns sehr, dass heuer bereits über 500 Babys hier in Amstetten das Licht der Welt erblickt haben und gratulieren - neben allen anderen glücklichen Müttern und Vätern - natürlich auch den stolzen Eltern unseres Jubiläumsbabys. Der erfreuliche Trend bei den Geburtenzahlen im Landesklinikum Amstetten führen wir auf das exzellente Team aus Fachärzten, Hebammen, Dipl. Krankenschwestern und Pflegehelferinnen sowie auf das große Angebot für werdende Eltern zurück“, gratuliert der Interimistische Leiter OA Dr. Andreas Pfligl.

Ein gutes Team, die Sicherheit einer Neonatologie, die neuen wunderschönen Räumlichkeiten sind sicher einige der Gründe dafür. Weiters gibt es im Landesklinikum Amstetten eine Stillberatung, wo alle Fragen und Probleme und auch nach der Entlassung beantwortet werden.