Radio 88,6 in Seitenstetten

Tamara Ott erkundete mit Moderator Mario Batka Hotspots des Ortes. Das Ergebnis ist am Mittwoch zu hören.

Erstellt am 12. Oktober 2021 | 10:46

Radio 88,6-Fan Tamara Ott lud Moderator Mario Batka ein, doch in seinem „Örterbuch“ Seitenstetten vorzustellen. Und am Mittwoch kam er tatsächlich ins Mostviertel. Start für die Tour durch die Gemeinde war natürlich beim Mostviertler Wirt, wo es vorbei am Shoppingcenter SCS in Richtung Nachbarhäuser ging.

Der Nachbarschaftscheck fiel nach ein paar kleinen, lustigen Hürden letztendlich doch noch positiv aus. Der Weg führte weiter in Richtung Klosterberg, wo der Batka – wie er sich nennt – vom „Vierkanter Gottes“, also vom Stift, beeindruckt war und bei einem Spaziergang durch den Historischen Hofgarten gleich Infos über den ersten Kartoffelanbau vor 400 Jahren erhielt.

Weiters ging es mit Batkas blauem Pkw zum Gelände des MSC, wo Boris Streitner den Motocross-Club vorstellte. Durchaus begeistert war Batka nicht nur von der Vereinshütte und der Vielzahl an Pokalen, sondern auch davon, dass der Verein etwa 180 Mitglieder zählt und jedes Jahr eine Staatsmeisterschaft hier stattfindet. Ein E-Motocross testen wollte er aber nicht.

Sehr stolz ist man in Seitenstetten neben vielen weiteren Vereinen auch auf die Flugunion. Bettina Schmidradler, verantwortlich für den Flugbetrieb, erklärte dem Radiomoderator ihre Aufgaben und zeigte ihm die Graslandebahn und den Tower. Übrigens: Man kann in Seitenstetten in kurzer Zeit auch das Fliegen erlernen. „Das ist jedenfalls ein Aushängeschild unserer Gemeinde“, betonte Ott.

Letztendlich ging es hinauf in die Mostviertler Höhen, entlang der typischen Mostobstbäume zu Wildtierhalter Leopold Leitner-Sidl. Und Batka erfuhr, dass es sich bei den süßen „Bambis“ – nicht um Rehe handelte, sondern um Rotwild. Bei der Fütterung sorgte er mit witzigen Fragen für viele Lacher. Nachzuhören ist der Podcast unter: www.radio886.at