Landes-Impfzentrum öffnet wieder in Amstetten

Ab Mittwoch, 10. November, gibt es in der Johann-Pölz-Halle sieben Tage in der Woche die Möglichkeit sich impfen zu lassen.

Erstellt am 09. November 2021 | 14:09
 Mag. Beatrix Lehner und Bürgermeister Christian Haberhauer.
Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiterin und Stadtamtsdirektorin Mag. Beatrix Lehner und Bürgermeister Christian Haberhauer.
Foto: Stadtgemeinde Amstetten

Geöffnet ist das Landes-Impfzentrum in der Johann-Pölz-Halle ab Mittwoch, 10. November. Von Montag bis Sonntag sowie an Feiertagen wird es ein Impf-Angebot in Amstetten geben. Impfungen sind mit Voranmeldung aber auch ohne Terminvereinbarung möglich.

„Alle Verantwortlichen haben sich mit dem Thema in den letzten Stunden und Tagen intensiv auseinandergesetzt“, berichtet Bürgermeister Christian Haberhauer. „Es ist keineswegs selbstverständlich innerhalb so kurzer Zeit das Impfangebot in der Pölz-Halle zu aktivieren“, dankt der Bürgermeister allen Beteiligten „für den Einsatz und die hervorragende Zusammenarbeit“.

Die Öffnungszeiten der Impfstraße im Überblick:

Impfen ohne Terminvereinbarung:

Montag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr

Samstag, Sonntag sowie Feiertage von 9 bis 14 Uhr

(Von Mittwoch, 10. November, bis Sonntag, 14. November, gibt es im Impfzentrum ausschließlich Impfen ohne Anmeldung.)

Impfen mit Terminvereinbarung:

Montag bis Freitag von 14 bis 20 Uhr

Samstag, Sonntag sowie Feiertage von 9 bis 15 Uhr

(Ab Montag, 15. November, möglich. Buchbar ab Dienstag, 9. November, 18 Uhr.)

Mehr Informationen unter: www.impfung.at