Amstetten: Rollstuhlschaukel-Benefizkonzert verschoben

Das Benefizkonzert BANDCLASH, das am 3. Oktober in Amstetten stattgefunden hätte, wird nicht stattfinden. Ersatztermin ist bereits fixiert.

Redaktion NÖN.at Erstellt am 22. September 2021 | 11:20
Musikinstrumente Hintergrundmusik
Foto: shutterstock.com/Lunja

Der neue Termin ist der 3. April 2022. Die Buffalo Bells, Stereo Bullets, PÄM und der penthouse club, die jetzt im Oktober gespielt hätten, sind auch im April mit dabei. „Der Kartenvorverkauf läuft nach wie vor weiter. Schon gekaufte Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit, können aber auch im Kultur- & Tourismusbüro zurückgegeben werden“, erklärt Georg Trimmel, Geschäftsführer der Stadtmarketing Amstetten GmbH.

Das Ziel des Benefizkonzerts, die Rollstuhlschaukel 2022 zu errichten, sei durch die Verschiebung nicht in Gefahr, so Trimmel. Das BANDCLASH Benefizkonzert ist der musikalische Höhepunkt der Spendenkampagne „Projekt Traumschaukel“. Seit Dezember letzten Jahres wurden schon fleißig Spenden gesammelt, um die Errichtung einer Rollstuhlschaukel zu ermöglichen. Stehen wird diese Schaukel dann beim HildeUmdasch-Haus. Dort ist die  Rollstuhlschaukel öffentlich zugänglich für alle Kindern im Rollstuhl.

Die Summe aus dem Ticketverkauf des Benefizkonzerts wird direkt auf das Spendenkonto des „Projekt Traumschaukel“ eingezahlt.

Alle Infos unter www.traumschaukel.at