1.500 Paar Schuhe im Franziskanerinnenkloster abgegeben

Erstellt am 05. Oktober 2021 | 14:42
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Schuhe Schuhregal Symbolbild
Foto: shutterstock.com/ANNVIPS
Gewaltiges Echo hatte der Aufruf von Ordensfrau Sr. Cornelia Waldbauer aus Amstetten, Schuhe für die Ärmsten in Osteuropa zu spenden.
Werbung

1.500 Paar seien in den vergangenen Tagen abgegeben worden, teilte das Franziskanerinnenkloster in der niederösterreichischen Bezirksstadt am Dienstag mit. Die Kinder-, Sport- oder Winterschuhe sollen nach Albanien, Moldawien und Rumänien gebracht werden. Verpackt wurden sie bereits.

Noch notwendig ist laut einer Aussendung, den Transport der Hilfsorganisation ORA aus Ardagger finanziell zu unterstützen. Einzahlungen sind auf das ORA-Spendenkonto (AT88 4480 0371 5539 0000, Kennwort Schuhspende) erbeten.

Werbung