Adventkalender: Viele Preise warten. Beim Lions Adventkalender öffnen sich bald wieder die Türen. 320 Preise werden für den guten Zweck verlost.

Von Peter Führer. Erstellt am 28. November 2018 (05:00)
Führer
Gerhard Sengstschmid (PR-Verantwortlicher der Lions Amstetten), Künstler Karlheinz Vinkov und Projektverantwortlicher Gerald Steinwender präsentieren den Lions-Adventkalender.

Bereits zum dritten Mal kann heuer der Lions-Adventkalender zum Preis von 5 Euro erstanden werden. Das Prinzip ist einfach: Jeder Kalender – die Auflage besteht aus 5.700 Stück – hat eine Nummer. Sollte für einen Preis an einer täglichen Ziehung diese Nummer gezogen werden, ist der Besitzer des Kalenders der glückliche Gewinner.

Die gezogenen Zahlen sind in der NÖN und online unter amstetten.lions.at zu finden. „Als Hauptpreis wartet ein E-Bike im Wert von 2.699 Euro auf seinen neuen Besitzer. Danke an alle Sponsoren und Unterstützer, dass sie uns diese Aktion ermöglichen“, betont Projektverantwortlicher Gerald Steinwender im Zuge eines Pressegesprächs in der Vorwoche. Der Erlös kommt wie immer einem guten Zweck in der Region zugute. Erhältlich ist der Kalender bei Thalia und an Schulen.

Gestaltet wurde er übrigens von Künstler Karlheinz Vinkov in der herausfordernden Technik der Radierung. Das Sujet zeigt die Basilika am Sonntagberg. „Das Motiv ist künstlerisch reizvoll, weil der Sonntagberg eine zentrale Sehenswürdigkeit in der Region darstellt“, erklärt er.