Apothekeneinbruch: Polizei fasste Täter in Rekordzeit. In Rekordzeit hat die Polizei den Einbruch in die Elias-Apotheke in Amstetten am 1. Jänner geklärt. Nach umfangreichen Erhebungen nahmen Beamte der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Amstetten am 4. Jänner einen 33-Jährigen Amstettner fest.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 08. Januar 2021 (10:15)
Für die drei mutmaßlichen Täter klickten am Mittwochabend die Handschellen.Shutterstock.com/Zoka74
Symbolfoto: Shutterstock.com/Zoka74

Der Mann gestand bei seiner Einvernahme sowohl den Einbruch in die Apotheke als auch vier weitere Diebstähle aus unversperrten Autos. Dabei hat er ein Navigationsgerät, eine Sonnenbrille, ein Notebook und eine Taschenlampe mitgehen lassen. Das Diebesgut hat einen Wert von etwa 2.800 Euro.

Bei einer freiwilligen Nachschau in der Wohnung des Beschuldigten fanden die Polizisten einen Teil des bei dem Einbruch in die Apotheke gestohlenen Bargeldes sowie den Großteil der gestohlenen Wertgegenstände aus den Autos. Zudem stellten die Beamten das Tatwerkzeug sowie diverse Suchtmittelutensilien und Suchtmittel sicher. Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert. Das Navigationsgerät, die Sonnenbrille und die Taschenlampe wurden den Besitzern ausgefolgt.