Sensation: Öllinger neuer Toyota-Partner. Traditionsreiches Opel-Autohaus übernimmt mit 1. November an Niederlassungen in Amstetten und Haag den Verkauf und das Service für die japanische Weltmarke.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 29. September 2020 (15:36)
„Schlüsselübergabe“ für den neuen Vertragspartner (von links): Heiko Twellmann (Geschäftsführer Toyota Austria), Karl Öllinger (Geschäftsleitung Autohaus Öllinger), Matthias Öllinger (Organisation & Entwicklung Öllinger) und Bogdan Strobl, MBA (operativer Geschäftsführer Öllinger).
Toyota

Knalleffekt im lokalen Automobilhandel. Das Autohaus Öllinger, seit Jahrzehnten erfolgreicher Opelhändler in Amstetten und Haag, wird neuer Toyota-Vertriebspartner.

„Mit Anfang November bieten wir an beiden Standorten die Weltmarke an – mit Verkauf und Service“, freut sich Autohaus-Chef Karl Öllinger. „Es ist eine große Herausforderung, aber auch eine große Ehre für uns!“

Der Händlervertrag wurde vergangenen Donnerstag in Wien von Heiko Twellman, Geschäftsführer Toyota Austria, unterzeichnet. Karl Öllinger: „Als der neue Importeur einen Händler für den Bezirk gesucht hat, haben wir uns sofort dafür beworben. Toyota ist eine Weltmarke, die ich sehr hoch schätze und die auch gut zu unserem bestehenden Modell-Portfolio passt. Die ,grünste Marke‘ hat dem Umweltschutz höchste Priorität eingeräumt und überzeugt mit großem Vorsprung in der Hybrid-Technik!“

Als ersten Schritt adaptiert die Firma Öllinger den Standort Amstetten. „Mittelfristig halten wir aber die Augen nach geeigneten neuen Standorten offen“, sagt Öllinger, der seit Jänner mit Bogdan Strobl MBA einen neuen Geschäftsführer für beide Autohäuser an Bord hat und sich mit Sohn Matthias in den Bereichen Organisation und Entwicklung verstärkt hat.