Hecke ging in Flammen auf

Erstellt am 10. April 2021 | 07:57
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Am Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr Amstetten zu einem Flurbrand  mitten im Stadtgebiet alarmiert. Eine Heckenreihe stand in Flammen.
Werbung
Anzeige

Das Feuer griff auch auf Container und die Fassade des MozArt über, die schwer beschädigt wurde. Durch den schnellen Einsatz des Atemschutztrupps konnte aber noch Schlimmeres verhindert werden!

Mit der Wärmebildkamera wurden nach den Löscharbeiten noch laufend Messungen durchgeführt, bis sicher war, dass es keine Glutnester mehr gab.

Der Brand dürfte von zündelnden Jugendlichen mittels Feuerzeug verursacht worden sein. Nach Hinweisen von Anrainern konnte die Polizei einen 14-jährigen und einen zehnjährigen Afghanen als mögliche Täter ausforschen. Die Erhebungen laufen.

Werbung