HLW übersiedelt in neues Gebäude. Nach einem Jahr im Ausweichquartier zieht HLW nun in ihren Teil des neuen Schulzentrums.

Erstellt am 11. Juli 2018 (05:22)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7311480_ams28ams_hlw_schule.jpg
Als Absolventin der HLW Amstetten verfolgt Bürgermeisterin Ursula Puchebner die Geschehnisse mit großem Interesse und informiert sich über den Fortschritt der Arbeiten. Direktor Richard Schmid führt voller Stolz durch das neue Gebäude.
NOEN, Stadtgemeinde

Im Foyer der HLW türmen sich derzeit Umzugskartons, denn mit Ferienbeginn ist der Moment gekommen, vom vorübergehenden Ausweichquartier in der Mozartstraße nun ins neue bzw. umgebaute Gebäude in der Stefan-Fadinger-Straße zu ziehen.

Helle Räume empfangen die Besucher, strahlendes Gelb und frisches Grün wirken einladend und fröhlich. In den Gängen wird noch vieles gelagert, alleine 170 PCs samt Bildschirmen wollen installiert werden, bis im September die rund 400 Schüler das Gebäude wieder mit Leben erfüllen. Vieles ist neu, aber es wurde auch einiges aus dem Bestand übernommen. Direktor Schmid und sein engagiertes Team helfen fleißig mit, damit alles seinen Platz findet und die umfangreiche Technik funktioniert.

„Der Neu- und Umbau der Schule ist sehr gelungen und es macht Freude hier tätig zu sein“, so Direktor Schmid voller Stolz.