Infoveranstaltung zum „Zivildienst beim Roten Kreuz". Das Rote Kreuz, Bezirksstelle Amstetten veranstaltete am Donnerstag 25.06.2020 um 18.00 Uhr einen Informationsabend für all jene, die sich für den Zivildienst beim Roten Kreuz interessieren

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 23. Juni 2020 (14:43)
Zivildiener der BZ Amstetten, die zum außerordentichen Zivildienst einberufen wurden.
Rotes Kreuz Amstetten

Als Zivildienstleistender beim Roten Kreuz wird einen wertvollen Beitrag zum Gesundheits- und Sozialwesen Österreichs erbracht. Die Zivildiener helfen ganz konkret Menschen in Not. Gleichzeitig hat jeder Zivildienstleistende die Chance, viel Brauchbares zu lernen. Die Sanitätshilfeausbildung, welche eine qualifizierte Erste Hilfe in Notfällen ermöglicht, ist nur ein Teil davon.

Ebenso ermöglicht der Zivildienst einen direkten Einblick in das soziale Leben der Mitmenschen in unserem Land. Es wird hier Hilfe und Unterstützung in realen Lebenssituationen geleistet und diese gesammelten Erfahrungen bilden für die zukünftige Arbeit, Studium oder auch im Privatleben eine große Stütze.

„Wir freuen uns, vielen jungen Männern, die aus Gewissensgründen den Wehrdienst ablehnen, die Chance geben zu können, beim Roten Kreuz Bezirksstelle Amstetten, den Zivildienst absolvieren zu können! Ohne ihre Unterstützung könnten wir unseren Dienst an der Bevölkerung nicht leisten!“, so Bezirksstellengeschäftsführer Herbert Haselsteiner.

Um die Voraussetzungen, den Zugang, die Ausbildung und die Hauptaufgaben der Zivildienstleistenden kennen zu lernen, laden wir sehr herzlich zu unserer Veranstaltung ein.

Informationen erhalten sie auch unter https://www.roteskreuz.at/noe/mitarbeit/zivildienst/ oder bei Ihrer Rotkreuz Bezirksstelle in Amstetten:

BGF Herbert Haselsteiner Tel. 059144-51030 Mail: herbert.haselsteiner@n.roteskreuz.at