KHD-Zug transportierte Hilfsgüter für Ukraine-Hilfe

Erstellt am 05. Juni 2022 | 09:44
Lesezeit: 2 Min
Erich Tischberger und Dominik Golser vom 4. Katastrophenhilfsdienst-Zug (KHD) Amstetten halfen dem Land NÖ beim Trannsport von 25 Tonnen Hilfsgütern für die Ukraine-HIlfe von Tulln nach Wien.
Werbung

Ein Teil der Hilfe (Bettwäsche, Kissen, Decken, Spielzeug, Kleidung) wird in Wien an Flüchtlinge vergeben, die ein neues Zuhause erhalten haben, sich aber leider nicht leisten können, erstmal alles Nötigste zu kaufen.

Mit Pampers, Hygieneartikeln und anderem wird ein Mutter-Kind-Zentrum unterstützt. Mehl, Lebensmittel, Bettwäsche und Matratzen werden außerdem an Flüchtlinge in der Ukraine weitergeschickt.

Werbung