Mondi stellt Wehren 1.200 FFP2-Masken zur Verfügung. Abschnittsfeuerwehrkommandant Stefan Schaub erhielt von der Firma Mondi in Hausmening 1.200 FFP2-Masken, die an die freiwilligen Feuerwehren im Abschnitt Amstetten-Stadt verteilt werden.

Von Wolfgang Zarl. Erstellt am 17. Februar 2021 (08:24)
Abschnittsfeuerwehrkommandant Stefan Schaub, Mariam Schubert (Mondi-Marketing) und Mondi-Einkaufsleiter Markus Wenzl bei der Übergabe der 1.200 FFP2-Masken.
Wolfgang Zarl

„Damit unterstützt Mondi die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren in Amstetten“, bedankt sich Kommandant Schaub. Denn bei Einsätzen und bei den jetzt wieder möglichen Übungen zählen FFP2-Masken zu den vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen im Feuerwehrwesen.