Musical-Premiere: Große Gefühle grandios inszeniert. Das Musical „On Your Feet!“, die hoch emotionale Lebensgeschichte von Gloria Estefan, begeistert in einer energievollen Inszenierung.

Von Leopold Kogler. Erstellt am 15. Juli 2021 (12:00)

Eines muss man dem Musical Sommer Amstetten unter der erstmaligen Intendanz von Alex Balga und dem Produzenten Christoph Heigl wirklich zugestehen: Beharrlichkeit, Mut und Willenskraft. Während den herausfordernden Monaten voller Unsicherheiten zieht man in der Johann Pölz-Halle das bereits für 2020 geplante, naturgemäß leider verschobene Musical - übrigens eine deutschsprachige Erstaufführung - durch. Man spielt unter Einhaltung aller Sicherheitskonzepte das Musical „On Your Feet!“. 

In der ideenreichen Regie von Alex Balga und der flotten Choreografie von Jerome Knols wird eine ergreifende Lebensgeschichte, ein bewegendes Seelendrama nachgezeichnet. Es ist die inspirierende, wahre Geschichte über Herz, Familie und zwei Menschen, die an ihr Talent und einander glaubten, und so zu einer internationalen Sensation wurden: Gloria und Emilio Estefan.

Eine Achterbahn der Gefühle

Die mitreißende Geschichte der kubanisch-US-amerikanischen Sängerin Gloria Estefan und ihres Ehemanns Emilio gleicht einer Achterbahn der Gefühle. Durch den unverrückbaren Glauben an die Partnerschaft und die hohe Musikalität erlangt das Paar Weltruhm. Ausgehend von der von Emilio gegründeten Band „Miami Sound Machine“ prägen sie mit Songs wie „Rhythm Is Gonna Get You“, „Live For Loving You“,“Conga“ und vielen anderen ihre Zeit und schaffen den weltweiten Aufstieg in den Charts und des Latin-Pops. 

In der packenden Show, die die wichtigsten Episoden aus der Biografie der Künstlerin Gloria Estefan auf die Bühne bringt, werden die „Up and Downs“ aufgezeigt. Da die mit Preisen überhäufte Sängerin, die sich von ihrer Mutter entfremdet, dann der Unfall mit dem Tourbus mit einer schweren Wirbelverletzung, Operation, Versöhnung und ihr großes Comeback bei den American Music Awards. 

"Super, super, einzigartig"

Die Herkulesaufgabe, dieses kontrastreiche Leben, zwischen Licht-und Schattenseiten stimmig zu zeigen, ohne zu verklären wurde souverän gemeistert. Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf schwärmt in höchsten Tönen von den kraftvoll und emotional vorgetragenen Songs und der spitzenmäßigen Band unter Leader Christian Frank. Sein Kurzkommentar: „Super, super, einzigartig.“ 

Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig ist von den aktuellen Momenten in der Produktion angetan, und von der Dynamik und dem Drive der Show. Auch die großartige Stimme der gebürtigen Brasilianerin Myrthes Monteiro als Gloria, ist herausstechend. 

Jacqueline Braun in der Rolle der Mutter Gloria Fajardo und Erika Mottl als Consuelo, sind maßgeschneidert. Für Generaldirektor der NÖ-Versicherung Hubert Schultes ist diese Inszenierung geprägt von großen Emotionen und Humor, begleitet von rasanten, packenden Tanznummern und auch die Musik ist grandios, die herrlich in die Beine geht. 

Begeistert zeigt sich auch Bürgermeister Christian Haberhauer, vom vollen Einsatz, der Leidenschaft und dem Charme des gesamten Teams sowie der Energie von Gloria (Myrthes Monteiro) und Emilio (Frank van Hengel) und dem wunderbaren Bühnenbild und den bunten Kostümen. 

 Es herrschte Begeisterung für eine brillante Premiere – stürmischer Beifall und stehende Ovationen. Ein Musicalabend voll purer Emotionen.