Roman Kuhn (NEOS): „Europa ist Lebensgefühl“

Erstellt am 14. Mai 2019 | 04:20
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7572899_ams20ams_kuhn.jpg
Für den Amstettner Neos-Gemeinderat Roman Kuhn ( am Bauernmarkt) ist Europa vor allem ein Lebensgefühl. Von der EU wünscht er sich, dass sie demokratischer und entscheidungsfähiger wird.
Foto: Kovacs
Neos suchten am Bauernmarkt in Amstetten Gespräch mit Bürgern und Stimmen.
Werbung

Auch der Amstettner NEOS-Gemeinderat Roman Kuhn rührt für seine Partei die Werbetrommel für die EU-Wahl. „Am Europatag war es für mich selbstverständlich, mit den Menschen am Bauernmarkt zu sprechen und auf ihre Anliegen einzugehen. Die EU muss endlich demokratischer, handlungsfähiger und entscheidungsfähiger werden. Das ist nur mit einer starken Gemeinschaft zu schaffen“, betont Kuhn.

Am 9. Mai 1950 sei mit der Schuman-Erklärung die Grundlage der Europäischen Union geschaffen worden. „Europa ist ein echtes Lebensgefühl. Das möchten wir NEOS weitergeben“, sagt Kuhn. Spitzenkandidatin der Neos für die EU-Wahl ist Claudia Gamon. Sie wünscht sich eine Änderung der Strukturen der EU. „Wenn wir erreichen wollen, was Europa alles tun soll, dann müssen wir auf dem Weg dorthin Dinge ändern – etwa die Einstimmigkeit im Rat aufheben.“

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Werdet ihr am 26. Mai euer Wahlrecht wahrnehmen?