AMSTETTNER MOSTSTRASSENRALLYE

Erstellt am 24. April 2012 | 00:00
Lesezeit: 4 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Web-Artikel 8253
Foto: NOEN
TAG DES MOSTES / Mit fröhlichen Dorffesten, regionstypischen Gaumenfreuden und reichlich Most lockt die Region am Sonntag, 29. April, Gäste aus Nah und Fern.
Werbung

Web-Artikel 8253
Foto: NOEN

BEZIRK AMSTETTEN / Blühende Birnbäume wohin das Auge schaut, kulinarische Köstlichkeiten und stimmungsvolle Feste: Der „Tag des Mostes“ am Sonntag, 29. April ist der festliche Höhepunkt im Mostfrühling, den das Mostviertel noch bis Juni zelebriert.

Moststraßenwirte, Moststraßenheurige, Mostbarone und die Ausflugsziele entlang der 200 Kilometer langen Moststraße laden an diesem Tag zu einem besonders bunten Veranstaltungsreigen. Auf dem Programm stehen Mostverkostungen, geführte Wanderungen und gesellige Feste mit Musik und Tanz.

Im Zeillerner Mostgwölb der Familie Zeiner trifft man sich ab 11.30 Uhr zum 4. Mostviertler Schinkenfest. Am kalten und warmen Mittagsbuffet kann man aus erlesenen Schinkenspezialitäten, wie beispielsweise bis zu einem Jahr lang gereiften Schinkenspeck, Mostsaft-, Truthahn-, Kräuter- und Rinderrohschinken wählen. Außerdem gibts „Mostviertler Schofkas“ und 15 verschiedene Mostsorten, Most-Sekt und -Cider. www.mostgwoelb.at

Der Mostheurige z’Gridling in Weistrach lädt ab 12 Uhr zum Bratlessen ein ab 15 Uhr unterhält die Steyrer Tanzlmusi.

Beim Mostheurigen Angerbauer in Sankt Valentin finden sich am Tag des Mostes stolze Besitzer von Oldtimern samt ihren Autos, Motorrädern oder Traktoren zum Oldtimer-Treffen ein. www.mostheuriger-angerbauer.at

Interessantes zur Mostverarbeitung, Köstliches fürs leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung bietet der Mostbaron von Pollenberg im Mostheurigen Zeilinger in Euratsfeld seinen Gästen an. www.most-zeilinger.at

Unter dem Motto „Most, Birne und knackig frische regionale Produkte“ laden ausgewählte Gastronomiebetriebe an der Moststraße noch bis 24. Juni zu den MostFestWochen 2012 ein. 15 innovative Moststraße-Wirte und Moststraße Hotel-Restaurants von Amstetten bis Zeillern bieten regionaltypische Menüs, perfekt auf die unterschiedlichen Mostgetränke abgestimmt, an. Außergewöhnliche Gaumenfreuden, wie zum Beispiel „Lachsforellentartar aus dem Ybbstal mit Birnenchutney“, „Dreierlei vom Mostviertler Schafkäse“, „Birnenschaumsüppchen mit Roggenchips“, „Maishendlbrust im Speckmantel auf Mostrisotto“ oder „Mostviertler Birne auf Schokolade“ sind als 3-Gänge-Menü um attraktive 21 Euro und als 4-Gänge-Menü um 26 Euro pro Person zu verkosten. Eine frühzeitige Reservierung wird empfohlen. Eine Liste aller Betriebe findet sich online auf www.moststrasse.at .

Ideal für einen kurzweiligen Tag mit der ganzen Familie eignet sich die Baumblütenwanderung in St. Michael mit Erlebnisstationen und bäuerlichen Spezialitäten (ab 9 Uhr). Geführte Baumblütenwanderungen finden auch in Ferschnitz, in St. Peter in der Au und in St. Pantaleon-Erla statt.

Durch blühende Obstgärten und Streuobstwiesen führt eine beschilderte Wanderung, die der Mostheurige Lettner in Sankt Pantaleon-Erla am Tag des Mostes zum Sperberteich anbietet. Anschließend warten beim Mostheurigen köstliche Erdäpfel aus dem Dämpfer. www.derheurige-lettner.at

Wer das blühende Land mit dem Fahrrad erkunden möchte, könnte sich nun auch ein E-Bike ausleihen. Zum Beispiel beim Panoramagasthof Mitterböck in St. Michael bei St. Peter in der Au und im RelaxResort Kothmühle in Neuhofen an der Ybbs.

Mostheuriger Eisenreichdornacher Kellerstöckl, Familie Baumgartner, ab 14 Uhr Hüpfburg.

Mostfrühschoppen beim Seppelbauern mit der Steinakirchner Tanzlmusi, Brigitte und Bernhard Datzberger, Pittersberg 12. Alles rund um das Schaf, Mostothek, Schaubrennen und Edelbrandverkostung.

Mostbauernhof Toni und Irmi Distelberger, Gigerreith 39. Ab 12 Uhr warmes Bauernbuffet, ab 15 Uhr spielt die „Viehdorfer Tanzlmusi“, Heurigenbetrieb.

Lieglhof Johannes und Monika Zarl, Gschirm 55, warmes Mostviertler Mittagsbüffet, Mostkistenklettern, Streichelzoo. Kellerführungen.

Musikalischer Frühschoppen beim Hauer in Hauersdorf, ab 11 Uhr warmes Mittagessen, hausgemachte Mehlspeisen.

Baumblüten-Fest beim Top-Heurigen „Pihringer’s Moststub’n“ Winklarn, ab 11 Uhr warme Speisen sowie am Nachmittag verschiedene Brote.

Neuer Kinderspielplatz, 3D-Wald-Lehrpfad mit Pfeil und Bogen, Fendt-Traktoren-Schau, Trettraktor-Rennen für die Kinder mit schönen Preisen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Moststraße bietet ihrern Besuchern Genuss pur: besten Most, Schmankerl aus der Region und natürlich mit den blühenden Obstbäumen ein atemberaubendes Naturschauspiel.

WEINFRANZ

 

Werbung