Anzeige erst nach drei Monaten

Erstellt am 26. November 2013 | 23:59
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Web-Artikel 7492
Foto: NOEN
Vergewaltigung / Vorfall geschah im Juli. Jetzt soll es der Täter erneut versucht haben.
Werbung

Im Oktober hat eine 21-Jährige aus dem Bezirk Anzeige bei der Polizei erstattet. Die junge Frau gab an, schon im Juli von einem Unbekannten auf dem Grundstück vor ihrem Haus vergewaltigt worden zu sein.

Aus Scham habe sie keine Anzeige deswegen erstattet und versucht, alleine damit fertig zu werden.

Nun sei der Mann allerdings ein zweites Mal aufgetaucht und habe erneut versucht, ihr vor ihrem Haus Gewalt anzutun. Daher habe sie sich nun entschlossen, doch die Polizei einzuschalten, erklärte die Frau den Beamten.

Der Mann (Phantombild anbei) soll etwa 30 Jahre alt sein und 185-190 Zentimeter groß. Er hat laut Beschreibung der Frau eine sportliche, kräftige Figur, kurze braune Haare und große Augen.

Zur Tatzeit soll er ein dunkles T-Shirt und eine Jeans getragen haben.

Hinweise auf die Identität des mutmaßlichen Täters können bei jeder Polizeidienststelle gegeben werden.

Werbung