Kaufe mehr und schenk es her!

Erstellt am 29. September 2022 | 09:00
Lesezeit: 2 Min
Am 30.September und 1. Oktober sammeln die Franziskanerinnen bei Interspar in Amstetten für Menschen in osteuropäischen Ländern.
Werbung

Gemeinsam mit freiwilligen Helfern der Hilfsorganisation ORA International – Hilfsgüterlager/Ardagger laden die Franziskanerinnen Schwester Irene und Schwester Cornelia zur Lebensmittelsammlung für die Ärmsten in Osteuropa bei Interspar Amstetten ein.

Die Sammlung findet am Freitag, dem 30. September, von 12 bis 18 Uhr sowie am Samstag, dem 1. Oktober von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr bei Interspar in der Agatha-Straße statt.

„Wir sind uns bewusst, dass infolge der Preissteigerungen viele Menschen auch hier bei uns mit dem Geld gut haushalten müssen. Wir haben aber schon oft erlebt, dass es trotz allem viel Bereitschaft zum Helfen gibt und dass die Solidarität mit den Armen in den osteuropäischen Ländern groß ist“, erklärt Schwester Cornelia.

Gemeinsam mit Schwester Irene bittet die Franziskanerin daher alle Kunden des Supermarktes wieder um großzügige Unterstützung.

Beim Eingang des Interspar werden die Menschen gebeten, neben dem eigenen geplanten Einkauf zusätzlich Lebensmittel wie Mehl, Reis, Öl, Schokolade und Konserven, sowie Waschmittel und Hygieneartikel wie Zahnpasta oder Seifen zu erwerben und danach bei den Franziskanerinnen und ihren Mitarbeitern gleich vor Ort abzugeben. Diese Artikel verteilt die Hilfsorganisation ORA in osteuropäischen Ländern.

Werbung