Neuer Wohnraum ab September 2017. Stephansharter und Seitenstettner bauen ehemaliges Gasthaus Auer zu Wohnhaus um.

Von Daniela Führer. Erstellt am 28. Januar 2017 (05:30)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Andreas Peneder und Andreas Schönegger bauen das ehemalige Gasthaus Auer zu leistbaren Wohnungen für junge Menschen um.
NOEN, Pressl

Andreas Peneder aus Kollmitzberg und Andreas Schönegger aus Seitenstetten haben vor Kurzem das ehemalige Gasthaus Auer in Ardagger Markt übernommen. Sie werden im historischen Gebäude, das nun einige Zeit leer gestanden ist, Wohnungen errichten. Aktuell laufen die Planungsarbeiten auf Hochtouren, „daher steht auch noch nicht fest, ob drei oder vier Wohneinheiten im Haus entstehen“, sagt Andreas Peneder im NÖN-Gespräch.

Das mehrere hundert Jahre alte Gemäuer ist übrigens ein ganz besonderer Wohnstandort. Einige alte Gewölbestrukturen und Tramdecken im Inneren werden erhalten. „Das wird auch ein besonderes Wohnambiente abgeben“, zeigt sich auch Bürgermeister Hannes Pressl vom Bauprojekt begeistert.

Geplant ist, dass das Gebäude im September 2017 bezugsfertig ist. Interessenten für die Mietwohnungen können sich schon jetzt melden. Die beiden Jungunternehmer nehmen auch gerne noch Wünsche der Mieter in ihr Umbaukonzept auf. Interessenten wenden sich bitte direkt an die Bauherren Andreas Schönegger unter 0676/951 01 84, Andreas Peneder unter 0664/592 21 19 oder per Mail an das Bauteam unter office@sp-bauservice.info.