Ammoniakaustritt: Firmengebäude evakuiert

In einem Firmengebäude in der Gemeinde Aschbach-Markt (Bezirk Amstetten) ist in der Nacht auf Samstag Ammoniak ausgetreten. Zehn Mitarbeiter wurden evakuiert, es gab keine Verletzten. Das Areal wurde großräumig abgesperrt.

APA / NÖN.at Aktualisiert am 26. Juni 2021 | 10:28

"Eine Gefahr für die Umwelt besteht derzeit nicht", betonte Philipp Gutlederer von der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten. Mit Schutzanzügen ausgestattete Helfer waren Samstagfrüh damit beschäftigt, die beiden Austrittsstellen abzudichten.

Gutlederer zufolge hatte gegen 3.00 Uhr eine Ammoniak-Warnanlage in dem Gebäude angeschlagen. Ausgerückt ist in der Folge die Freiwillige Feuerwehr Aschbach. Der ebenfalls angeforderte Schadstoffberatungsdienst ortete schließlich u.a. im Rahmen von Messungen die beiden Lecks.

Die Freiwillige Feuerwehr Amstetten begab sich mit dem Schadstoffzug an Ort und Stelle. Mit einem langwierigen Einsatz wurde gerechnet.