Neuer Dechant gewählt. Pater Georg Haumer, Pfarrer von Aschbach, löst Ferschnitzer Pfarrer Johann Berger ab, der das Amt 16 Jahre lang innehatte.

Erstellt am 25. September 2017 (07:37)
Bischof Klaus Küng hat die Wahl von Pater Georg Haumer zum neuen Amstettner Dechanten bereits bestätigt.
NOEN, Wolfgang Zarl

Die 35 Delegierten aus den 22 Pfarren des Dekanats Amstetten wählten den Pfarrer von Aschbach, Pater Georg Haumer, zum neuen Dechanten. Er löst damit den Ferschnitzer Pfarrer Johann Berger (69) ab, der dieses Amt seit 1. Oktober 2001 innehatte und es aus Altersgründen abgab. Die Wahl des 41-jährigen Benediktinerpaters wurde auch bereits von Diözesanbischof Klaus Küng bestätigt.

Pater Georg will als neuer Dechant mit vielen Menschen ins Gespräch kommen. „Ich weiß, dass wir in einer Zeit großer Herausforderungen leben, denn die Tradition und bisherige Seelsorge werden sich wohl verändern.

42.090 Katholiken im Dekanat

Es geht darum, das Evangelium in neuen Umständen glaubhaft zu leben“, sagt der neue Dechant. Pater Georg weiß natürlich auch, dass es in den Pfarren viele ältere Priester gibt und nicht allzu viele Pastoralassistenten und -assistentinnen. „Gerade deshalb bin ich auch dankbar für die vielen engagierten Laien in den Pfarren.“

Neben seinem Pfarreramt in Aschbach ist Pater Georg auch Bezirksfeuerwehrkurat und übt verschiedene Tätigkeiten im Stift Seitenstetten aus. Zudem unterrichtet er Religion in Aschbach. Begegnungen mit Eltern und Kindern seien ihm sehr wichtig, betont Pater Georg. Als Dechant ist er für insgesamt 42.090 Katholiken im Dekanat zuständig.