Landesklinikum Amstetten: Kindergarten wird erweitert. Der 2014 eröffnete Betriebskindergarten im Landesklinikum Amstetten wird auf 80 Betreuungsplätze aufgestockt.

Von Peter Führer. Erstellt am 09. Mai 2017 (04:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Im Februar 2014 wurde der Betriebskindergarten im Landesklinikum mit 30 Betreuungsplätzen eröffnet – am Bild die ersten „Schnupperkinder“ mit ihren Eltern. Mittlerweile platzt der Kindergarten aus allen Nähten, daher wird er auf bis zu 80 Plätze erweitert.
Archiv/Kapf

Voll im Gange sind die Um- und Ausbauarbeiten im Betriebskindergarten des Amstettner Landesklinikums, der im Februar 2014 in Betrieb genommen wurde, aber mittlerweile zu klein geworden ist.

„Wir möchten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen, aus diesem Grund haben wir eine Kinderbetreuungseinrichtung im Landesklinikum geschaffen. Da noch weiterer Bedarf an Betreuungsplätzen vorhanden war, wird nun die Kinderbetreuungseinrichtung erweitert“, informiert der kaufmännische Direktor des Landesklinikums, Gernot Artmüller. Er berichtet der NÖN, dass bereits im September dieses Jahres die Eröffnung des erweiterten Betriebskindergartens geplant ist. „Bis zu maximal 80 Kinder können dann ab Herbst in der Kinderbetreuungseinrichtung des Landesklinikums Amstetten betreut werden“, erklärt Artmüller.