Ein Preis für „D‘Speis“ in Euratsfeld

Erstellt am 06. April 2022 | 04:05
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8318513_ams14eur_speis_auszeichnung_euratsfeld.jpg
Freuten sich über die Auszeichnung (von links): Maria Zehetgruber, Maria Forstner (Obfrau NÖ Dorf- und Stadterneuerung), Ernst Zehetgruber (Obmann Dorferneuerung Euratsfeld), Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister Johann Weingartner und Vizebürgermeister Johann Engelbrechtsmüller.
Foto: NÖ Dorf- und Stadterneuerung
NÖ Dorferneuerung bedachte den Miniladen mit dem 3. Platz beim Projektwettbewerb 2021.
Werbung
Anzeige

Über eine besondere Auszeichnung konnte sich das Projekt „D‘Speis“ freuen. Der Regional-Versorger holte beim Projektwettbewerb 2021 der NÖ Dorf- und Stadterneuerung in der Kategorie „Stadt- und Ortskernbelebung“ landesweit den dritten Platz. Übergeben wurde die Urkunde von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. „Die ‚Speis‘ hat sich auf jeden Fall bereits bewährt. Man sieht, dass sie wesentlich bei einer Belebung des Ortskernes mithilft. Wir freuen uns über diese Auszeichnung“, betonte Bürgermeister Johann Weingartner. Die NÖ Dorferneuerung betonte, dass mit dem Miniladen auch ein sozialer Treffpunkt mitten im Ort entstanden sei. Das Angebot im Bereich Nahversorgung sei gut ausgebaut worden, gleichzeitig seien auch die Produzenten aus der Gemeinde sichtbar gemacht worden.

Werbung