Alkoholisierter aus Bezirk Amstetten pöbelte Beamte in Enns an

Erstellt am 20. März 2022 | 15:09
Lesezeit: 2 Min
Die Polizei ermittelt
Symbolbild
Foto: APA
Wegen wiederholter Beamtenbeleidigung und Pöbelei ist ein junger Niederösterreicher in der Nacht auf Sonntag im Bezirk Linz-Land festgenommen worden.
Werbung
Anzeige

Die Polizei war zuvor ausgerückt, um eine Rauferei vor einer Ennser Diskothek zu schlichten. Bei Eintreffen der Beamten hatte sich die Situation bereits beruhigt, woraufhin die Beteiligten auseinandergingen.

Ein paar vereinzelte Jugendliche, die auf dem Parkplatz vor dem Nachtlokal verharrten, bedachten die anrückenden Ordnungshüter mit Spötteleien und Gehässigkeiten. Besonders respektlos tat sich dabei ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten hervor und ignorierte hartnäckig Forderungen der Streifenbeamten, sich auszuweisen und sein Verhalten einzustellen.

Anstatt den Anweisungen der Beamten Folge zu leisten, wurde der sichtlich betrunkene Jugendliche aufbrausend und echauffierte sich lautstark. Von weiteren Übergriffigkeiten gegenüber den Polizisten hielt die Freundin ihren zusehends aggressiver werdenden Partner ab.

Da der junge Mann wiederholten Ordnungsrufen zum Trotz weiter lauthals Beleidigungen von sich gab, wurde er festgenommen und in der Polizeiinspektion Enns vorläufig festgesetzt. Dort angelangt, schlug der renitente Nachtschwärmer aufgebracht gegen Zellenstangen und -wände, auch seine von den Polizisten verständigte Mutter konnte ihn kaum beruhigen.

Um 6.00 Uhr wurde der Unruhestifter schließlich mit einem Restalkohol-Wert von 1,08 Promille entlassen. Weitere rechtliche Konsequenzen wurden nicht bekanntgegeben.

Werbung