Pony aus Bachbett gerettet. Nach dem Katastrophenhilfseinsatz am Sonntag mussten die Kameraden der FF Behamberg (Bezirk Amstetten) frühmorgens gleich wieder ausrücken: Ein Pony war aus ungeklärter Ursache in einen Bach gestürzt und konnte sich selbst nicht mehr befreien.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 19. Juli 2021 (14:40)
Pony aus Bachbett gerettet
Bfkdo Amstetten / FF Behamberg

"Wir konnten das Pony mittels Korbtrage aus der misslichen Lage befreien und brachten es zurück in den Stall", berichtet Einsatzleiter und Behambergs Kommandant Simon Rettensteiner. Das Gelände ist unwegsam - deshalb gingen die Florianijünger besonders behutsam bei der Tierrettung vor. Ein Tierarzt wurde verständigt, um das völlig unterkühlte und verletzte Pony durchzuchecken.