Lechner lädt zum „Fest für Freunde und Wegbegleiter“. Unter dem Motto „Ein Fest für Freunde und Wegbegleiter von Gernot Lechner“ findet am Freitag, 24. August, eine Benefizveranstaltung statt.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 16. August 2018 (06:26)
Freuen sich auf dasBenefizevent (von links): Tatjana Reiter, Andi und Petra Göstl, Robert Pussecker und initiator Gernot Lechner mit Kindern.
Heribert Hudler

Gernot Lechner hat in seiner Amtszeit als Bürgermeister von Winklarn, Menschen, denen es nicht so gut geht, gerne geholfen. So lädt der untriebige Altbürgermeister am Freitag, 24. August, in die „Gernot Lechner Stocksporthalle zu einer Benefizveranstaltung zugunsten eines behinderten Kindes und für die Jugendarbeit Winklarner Vereine ein.

Stockschützen und Kicker sorgen für die Kulinarik

Beginnen wird die Veranstaltung um 17 Uhr mit einem „Olympischen Fünfkampf“ für Kinder und Jugendliche von fünf bis 15 Jahre am Spielplatz hinter der Stocksporthalle.

Ab 18 Uhr lädt der Rapid Fanklub „Grün Weiß Winklarn“ zur öffentlichen Jahreshauptversammlung und wartet mit aktuellen Infos über die Saison 2018/19 auf.

Um 19 Uhr erfolgt eine neue Dressenübergabe an die Nachwuchsmannschaften des FCU Winklarn und die U-23 Mannschaft mit Sponsoren.

Beim „Fest für Freunde und Wegbegleiter von Gernot Lechner“ ab 20 Uhr werden die „Mostviertler Birnbeitler“ unter der Leitung von Robert Pussecker und die „Mostones“ mit dem Winklarner Andi Göstl aufspielen. Tanzen und Mitsingen natürlich erwünscht.

Für das Kulinarium und kalte Getränke sorgen die Stockschützen und der Fußballverein. Im Vordergrund steht an diesem Tag aber nicht nur der Spaß, sondern auch der gute Zweck. Der Erlös wird nämlich einer Familie aus Donnersbach gespendet, deren jüngste Tochter Lisa (viereinhalb Jahre alt) am frühkindlichen Autismus-Syndrom leidet. Vorverkaufskarten sind im Vereinslokal Gasthaus Graf, auf dem Gemeindeamt Winklarn und bei den Vereinen erhältlich.