Neue Förderung für Regenwassernutzanlagen-Bau in St. Peter/Au

Erstellt am 18. Mai 2022 | 04:47
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8357473_ams20stp_regenwassernutzung.jpg
Regenwasser besser zu nutzen, ist Bürgermeister Johannes Heuras und Umweltgemeinderat Andreas Gruber ein großes Anliegen.
Foto: Gemeinde
Gemeinde subventioniert ab sofort Bau von privaten Regenwassernutzanlagen.
Werbung
Anzeige

Trinkwasser wird in Zeiten des Klimawandels zu einem kostbaren Gut. „Als Gemeinde St. Peter ist es uns daher wichtig, Regenwasser zu sammeln und zu nutzen und nicht in Kanäle abzuleiten“, sagt Bürgermeister Johannes Heuras. Der Gemeinderat hat kürzlich einstimmig die Förderung von Regenwassernutzungsanlagen beschlossen. Sie ist seit 4. Mai wirksam ist. Im Fördertopf wurden vorerst 12.000 Euro bereitgestellt.

„Natürlich ist die Errichtung einer Regenwassernutzungsanlage bei vielen Bürgerinnen und Bürgern auch ein finanzielles Thema. Mit unserer Förderung können wir vielleicht so manchem die Entscheidung zur Anschaffung einer Zisterne erleichtern. Außerdem legen wir im Rahmen der Förderinitiative ein besonderes Augenmerk auf die heimischen Wirtschaftsbetriebe“, betont Umweltgemeinderat Andreas Gruber.

Gefördert werden seitens der Gemeinde drei Varianten, wenn eine Zisterne mit einem Fassungsvermögen von mindestens 3,5 m³ Speicherkapazität eingebaut wird. So werden mit 15 Euro pro m³ jene Behälter gefördert, die eine zusätzliche Retentionsfunktion aufweisen. Einen 40 Euro-Zuschuss pro Kubikmeter gibt es für Regenwassernutzungsanlagen, wenn sie nicht an die Hauswasserverteilungsanlage angeschlossen sind. An die Hauswasserverteilungsanlage angeschlossene Anlagen werden mit 80 Euro pro Kubikmeter unterstützt. „Die maximale Fördersumme beträgt 1.200 Euro oder 50 Prozent der Investitionskosten“, führt der Umweltgemeinderat aus.

Gefördert werden auch Regenwassernutzungsanlagen, die teilweise aus bestehenden, nicht benutzten Behältnissen (z.B. Senkgruben) bestehen, sofern dies nachgewiesen werden kann. Alle Infos zur neuen Gemeindeförderung sind unter www.stpeterau.at/förderungen zusammengefasst.

Detaillierte Auskunft gibt es auch am Gemeindeamt unter Tel. 07477 42111.

Werbung