Raiba setzt verstärkt auf Selbstbedienung. In Zeillern, Langenhart und Allersdorf wird Schalterbetrieb eingestellt. Hausmening und Öhling werden zusammengelegt.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 27. März 2018 (04:05)
Kovacs
Die Tage der Raiffeisenbankfiliale beim Kreisverkehr in Öhling sind gezählt. Sie soll mit der Filiale Hausmening zu einer großen Bankstelle beim Weißen Kreuz zusammengefasst werden.

Die Raiffeisenbank Region Amstetten plant Veränderungen bei ihrem Filialnetz. „Wir tragen einfach dem Umstand Rechnung, dass sich die Bankstellenbesuche von Jahr zu Jahr deutlich verringern, was natürlich dem Telebanking geschuldet ist“, sagt Direktor Andreas Weber.

Hinterholzer ist nicht erfreut: „Bestehe auf Bankomat“

In Zeillern, in Langenhart (St. Valentin) und in Allersdorf (Amstetten) wird daher der Schalterbetrieb eingestellt. „Die Bankstellen bleiben aber mit einem klassischen Selbstbedienungsbereich erhalten. Wir können Kunden in diesen Filialen auch weiterhin beraten, allerdings gegen telefonische Terminvereinbarung“, sagt Weber.

In Kraft treten soll diese neue Regelung am 1. Juni. Die Kunden werden darüber noch eingehend informiert. Für Firmen soll einmal wöchentlich auch die Bargeldentsorgung bei den Bankstellen gewährleistet werden.

Große Pläne hat die Raiffeisenbank mit den Filialen in Hausmening und Öhling. Sie sollen an einem neuen Standort beim Weißen Kreuz zusammengefasst werden. „Wir mieten uns dort in einem Gebäude ein und machen aus zwei mittleren eine wirklich große Bankstelle, die den Kunden dann natürlich das volle Service bieten wird“, erklärt der Raiba-Direktor. Bis zum Weltspartag soll das über die Bühne gehen, spätestens wird die neue Bank aber mit Jänner 2019 ihre Pforten öffnen.

Öhlings Bürgermeisterin Michaela Hinterholzer ist nicht erfreut. „Ich bestehe darauf, dass es auch weiterhin einen Bankomaten in Öhling geben muss“, sagt sie. Als Standort schlägt sie das Haus Mostviertel vor.

Weber betont, „dass wir natürlich versuchen, es allen Gemeinden Recht zu machen.“ Der Raiba-Direktor teilt auch mit, dass der Bankomat in Oed, der ja befristet aufgestellt wurde, erhalten bleibt.