Wiener rasten mit 191 km/h auf der Westautobahn. Deutlich zu schnell unterwegs waren vier Fahrzeuglenker am Sonntag auf der Westautobahn (A1) bei St. Georgen im Bezirk Amstetten.

Von NÖN-Redaktion, APA. Erstellt am 13. September 2016 (11:38)
NOEN, Symbolbild

Zwei Wiener wurden mit je 191 km/h und ein Fahrer aus dem Bezirk Melk mit 189 km/h gemessen. Ein weiterer Wiener fuhr mit Tempo 183, erlaubt sind in diesem Abschnitt 130 km/h.

Die Lenker werden angezeigt, teilte die Landespolizeidirektion NÖ am Dienstag mit.