Biber lag erschöpft am Kraftwerksgelände

Erstellt am 06. Mai 2022 | 10:45
Lesezeit: 2 Min
Einen erschöpften Biber fanden die Stadtwerkemitarbeiter heute an einem entlegenen Platz des Kraftwerksgeländes. Das putzige Tier dürfte sich dorthin verirrt haben und war völlig erschöpft liegen geblieben.
Werbung

Die Stadtwerke alarmierten die Feuerwehr Amstetten, die das Tier sorgsam barg und wieder an der Ybbs aussetzte. Die Retter freuen sich, dass der Biber schon nach kurzer Zeit wieder fit war: "Wir haben die durchaus ungewöhnliche Rettungsaktion unsere neuen putzigen Freundes natürlich in Bildern festgehalten. Das ist doch einmal etwas für's Herz", sagen sie. 

Werbung