Erstellt am 17. August 2015, 10:13

von Daniela Rittmannsberger

Jawort vor der Kamera. Helmut und Ingrid Döringer aus Waidhofen/Ybbs heirateten Mitte Mai mit Kölner TV-Team. Die Hochzeit ist am 8. September bei „4 Hochzeiten und eine Traumreise“ zu sehen.

Die Hochzeit im Beisein eines Kamerateams war für Helmut und Ingrid Döringer ein einmaliges Erlebnis. Fotos: privat  |  NOEN, privat
Die deutschen „Gastbräute“ kamen extra im Dirndl (siehe Foto unten), das Brautstehlen begeisterte das ganze Kamerateam und die „Kennenlern-Story“ wurde am Sonntagberg gedreht, weil das Team des deutschen Fernsehsenders „Vox“ keine Berge kannte.

Die Hochzeit von Helmut und Ingrid Döringer aus Waidhofen wurde dank der Teilnahme an der TV-Show „4 Hochzeiten und eine Traumreise“ zu einem einmaligen Erlebnis.

x  |  NOEN, privat


Dass sie wirklich mit ihrer Hochzeit am 16. Mai im Fernsehen landen würden, wagten sie Monate zuvor noch nicht zu träumen. Denn da schickte Ingrid Döringer, selbst begeisterte Zuseherin der Sendung, eine E-Mail an den Sender.

„Wir haben uns einfach gedacht, wir probieren es. Wenn es klappt, ist es super, und wenn nicht, ist es auch egal“, erzählt die 45-jährige gebürtige Oberösterreicherin. Prompt kam einen Tag später eine Mail, das „sie das Mail erhalten haben“, zwei Tage später dann der Anruf, dass das Paar „vorgemerkt“ sei.

Im Februar läutete erneut das Telefon: „Wir wurden angerufen und gefragt, ob wir morgen Nachmittag Zeit hätten, denn ein Fernsehteam würde zum Casting vorbeikommen“, erinnert sich Ingrid.

Laute Schüsse beim Eintreffen im Schloss

Das Casting verlief reibungslos, doch dann herrschte erst einmal Funkstille. „Wir hatten einen Plan A und einen Plan B im Kopf, einen mit und ohne Fernsehen. Erst drei Wochen vor der Hochzeit wurden wir dann informiert, dass wir dabei sind“, erzählt das frisch gebackene Ehepaar.

Mitte Mai war es dann soweit, und der Hochzeitstag samt Kölner Fernsehteam startete. Bereits am Morgen wurde die Braut beim Friseur, der Bräutigam am Weg in den Kristallsaal in Waidhofen und das Eintreffen der Gastbräute gefilmt.

Beim Eintreffen der Braut im Schloss wurden die Gastbräute dann erstmals mit den regionalen Gepflogenheiten überrascht, als plötzlich laute Schüsse ertönten. „Aber sie waren sofort begeistert davon“, lacht Ingrid.

„Ich war natürlich nervös, aber ich denke,
das wäre ich so auch gewesen.“
Braut Ingrid Döringer über das
ständige Beisein von TV-Kameras
an ihrem Hochzeitstag

Nach einigen emotionalen Momenten bei der Trauung mit stimmungsvoller Musik ging es auf ins Gasthaus Kappl in Biberbach, wo gefeiert wurde. Das Fernsehteam selbst hielt sich dabei immer dezent im Hintergrund, lediglich der Ablauf der Feier wurde immer wieder zwischendurch erfragt. Trotz einiger Sprachbarrieren – „die Gastbräute verstanden teilweise gar nichts“ – ließen sich die deutschen Gäste von der zünftigen Stimmung mitreißen und genossen den Abend in vollen Zügen.

Den heimischen Brauch, das Brautstehlen, wollte das Ehepaar eigentlich den Gastbräuten zuliebe auslassen. Eine Freundin klärte die Besucherinnen aber über die Tradition auf und so stahlen die drei Damen kurzerhand den Bräutigam. Mit zünftiger, musikalischer Begleitung wurde im Stefanikeller derart vergnügt gefeiert, dass sogar die Kameraleute mit den Privathandys die ausgelassene Stimmung festhielten.

Beim eigenen Jawort von Fernsehkameras begleitet – steigt da die Nervosität noch weiter? „Ich war natürlich nervös, aber ich denke, das wäre ich so auch gewesen. Im Gespräch selbst achtet man nicht darauf, was man sagt, aber wenn die Kameras auf einen gerichtet sind, schaut man schon, dass alles passt“, sagt Ingrid Döringer.

Es sei vor allem authentisch gewesen, erinnert sich das Paar, jede Frage durfte auch ehrlich beantwortet werden, lediglich einzelne Aufnahmen mussten immer wieder nachgedreht werden. Wer letztendlich die schönste Hochzeit feierte und die Traumreise gewann, dürfen Ingrid und Helmut noch nicht verraten, auch „wenn es uns einige aus der Nase ziehen wollen“, lacht die Frau.

Lange müssen sich die beiden allerdings nicht mehr gedulden, bereits am 8. September wird die Hochzeit um 16 Uhr im Vox ausgestrahlt.