Oed: Glühende Zigarettenasche setzte Sofa in Brand. Geklärt werden konnte von den Brandsachverständigen der Polizei die Ursache für das Feuer, das gestern Nacht ein Haus im Zentrum von Oed verwüstete.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 12. Mai 2017 (16:35)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
WHO mit ernster Warnung
dpa-Zentralbild

Ausgegangen ist der Brand von der nordwestlichen Terrasse (außerhalb der Wohnküche im Erdgeschoß).

Dort standen eine mit Kunstleder und Schaumstoff bezogene Eckbank sowie ein Kunststoffesstisch. Auf dem Tisch wurden im Zuge der Ermittlungen Reste einer Bierflasche gefunden, die als Aschbecher diente.

Keine Hinweise auf Brandstiftung

Das Feuer dürfte allerdings im Eck des Sofas entstanden sein, vermutlich durch glimmende Tabakreste von Zigaretten. Die Hausbewohner gaben an, dort zuletzt um 19.30 Uhr geraucht zu haben wurde. Der lange Zeitraum bis zum Vollbrand gegen 22.30 Uhr wird von den Experten als durchaus realistisch für die Entwicklung einer derartigen Feuersbrunst eingestuft.

Hinweise auf Brandstiftung wurden nicht gefunden.