Tempo 80 während Arbeiten auf der A1 zwischen Amstetten West und Ost

Erstellt am 09. März 2022 | 10:03
Lesezeit: 2 Min
Autobahn Symbolbild
Foto: shutterstock.com/Ondra Vacek
Vier Brücken werden laut einer Aussendung der Asfinag vom Mittwoch bis Oktober saniert. Weiterführung für 2023 geplant.
Werbung
Anzeige

Bereits ab Montag (14. März) beginnt die Asfinag mit Vorbereitungsarbeiten für die Instandsetzung von vier Überführungsbrücken auf der A 1 Westautobahn zwischen Amstetten Ost und West.

"Für diese Maßnahmen kommt es zeitweise zur Sperre von Fahrstreifen auf der A 1 Westautobahn", verkündete die Asfinag in ihrer Aussendung. "Ab diesem Zeitpunkt werden auch die, die A 1 überführenden Landesstraßen L6060 und L6054 gesperrt. Die L6054 bleibt bis Ende Juni gesperrt. Die L6060 wird für rund 14 Tage gesperrt. Danach ist sie bis voraussichtlich Ende Juni einstreifig befahrbar."

Ab dem Sommer würden dann auch die überführenden Gemeindestraßen bei Prasdorf und Gumpenberg gesperrt und saniert. Während der dauerhaften Baustelle in dem 15 Kilometer langen Abschnitt werden die drei Fahrstreifen der A1 verschwenkt und sind schmäler.

Die Spurführung wird einige Male umgestellt. Die Umleitungen seien jeweils vor Ort beschildert. Die Sanierung dieser beiden Gemeindestraßen werde etwa mit Ende Oktober abgeschlossen sein. Vier Millionen Euro investiert die Asfinag in diese Brückenmodernisierungen.

A1-Verkehrsführung während der Bauarbeiten

Ab voraussichtlich Montag, 21. April, werde die dauerhafte Baustelle auf der A 1 eingerichtet. "Betroffen sind beide Fahrtrichtungen. Konkret bedeutet das, dass der Bereich zwischen Amstetten West und Amstetten Ost nur mit 80 km/h befahren werden darf. Die drei Fahrstreifen bleiben zu jeder Zeit aufrecht, werden jedoch verschwenkt und sind schmäler", so die Asfinag.

Und weiter: "Im Verlauf der Bauarbeiten wird die Spurführung im Baustellenbereich heuer einige Male umgestellt. Die ASFINAG appelliert daher, die Temporeduktion unbedingt zu beachten um Unfälle aufgrund der sich ändernden Spurführung zu vermeiden. Im Oktober werden diese Arbeiten abgeschlossen sein. Im Frühjahr 2023 setzt die ASFINAG die Brückeninstandsetzungen in diesem A 1 Abschnitt fort."

Werbung