Roman-Autor Knapp stellt „Auserwählten“ im KemArt vor. Hermann Knapp stellt neuen Roman vor, begleitet von „Say Yes & keep swinging“.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. Mai 2019 (10:07)
Freuen sich schon auf die Buchpräsentation am 22. Mai um 19 Uhr im KemArT (von links): Bibliothekarin Verena Schmölz, Kulturreferentin Hermine Dultinger, Buchautor Hermann Knapp, Bürgermeisterin Juliana Günther und Gemeinderätin Jutta Dan.
Heribert Hudler

Mit schräger Fantasie und schwarzem Humor hat Hermann Knapp sich in seinem Roman „Der Auserwählte“ der drängenden Themen unserer Zeit angenommen: Raubtierkapitalismus, Menschenverachtung und Umweltzerstörung.

Im März hat er seinen Roman bei der Buchmesse Leipzig präsentiert, am Donnerstag, 22. Mai um 19 Uhr, kommt Knapp auf Einladung der Gemeinde- und ÖGB Bücherei nach Kematen.

Hauptperson des Romans ist Konrad Sammer, der bei seiner Geburt von einem Blitz getroffen wird. Seine Eltern halten ihn daher für auserwählt, einst Großes zu vollbringen. Doch erst mit 52 Jahren wird Sammer in seltsame Ereignisse verstrickt. Ein Mann schlägt vor ihm Wurzeln und dann hört er auch noch eine Stimme in seinem Kopf, die von sich behauptet, Gott zu sein ...!“

Zwischen den Leseproben erzählt Knapp von seinen Recherchen zum Buch. Wissen Sie, welcher Mensch am öftesten vom Blitz getroffen wurde?

Musikalisch kongenial begleitet wird die Lesung vom Duo „Say yes & keep swinging“. Eveline Skarek und Karl Schaup begeistern ihr Publikum schon seit Jahren mit jazzigen Melodien.