Kick-off! Amstettens Stadterneuerung startet. Die Coronakrise hat natürlich auch Einfluss auf die Stadterneuerung. Einen Bürgerbeteiligungsprozess ohne Versammlungen zu starten, ist ein schwieriges Unterfangen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Juli 2020 (05:27)
Vizebürgermeister Markus Brandstetter lädt zur Kick-off-Veranstaltung am 2. Juli ein.
Stadt Amstetten

„Wir haben deshalb für die Kick-off-Veranstaltung ein neues Konzept entwickelt: SAM TV“, berichtet Vizebürgermeister Markus Brandstetter. Der digitale Weg garantiere, dass der Startschuss für die Stadterneuerung am Donnerstag, 2. Juli, stattfinden und eine große Anzahl von Amstettnern dabei sein könne.

Gesendet wird aus der Loft-Kreativagentur in der Kubastastraße in Amstetten. „Seien Sie am 2. Juli ab 18.30 Uhr via facebook dabei. Es wartet eine spannende Mischung aus Information und Interaktion. Sie können gerne Ihre Fragen einbringen und die Verantwortlichen am Podium werden diese direkt beantworten“, sagt Brandstetter.

www.facebook.com/StadterneuerungAmstetten

Weitere Möglichkeiten, sich über den Stadterneuerungsprozess zu informieren bietet auch die neue SAM-Webseite. Dort findet man eine Landkarte, die die laufenden Projekte anzeigt und es wird über deren Stand berichtet. Natürlich werden alle Infos auch in den Stadtnachrichten AmPuls zu finden sein.

Interessantes Detail: Bei der letztwöchigen NÖN-Umfrage waren 64,9 Prozent der Teilnehmer der Meinung, dass der Amstettner Hauptplatz kein neues Outfit braucht.

Umfrage beendet

  • Brauch der Amstettner Hauptplatz ein neues Outfit?