Amstetten: 2.800 Testungen in der Vorwoche. Allein in der letzten Woche nahmen rund 2.400 Menschen das Angebot in Anspruch, sich bei den dauerhaften Teststraßen in der Eishalle in Amstetten (Stadionstraße 12) auf Corona testen zu lassen. Knapp 30 davon wurden positiv getestet und der Behörde gemeldet, die PCR-Tests zur Überprüfung des Ergebnisses anordnete.

Von Red. Amstetten. Erstellt am 03. Februar 2021 (09:48)
Bürgermeister Christian Haberhauer und Gesundheits-Stadträtin Beate Hochstrasser bitten die Bevölkerung sich regelmäßig testen zu lassen.
Stadtgemeinde Amstetten

In der Eishalle Amstetten (Stadionstraße 12) gibt es seit Kurzem dauerhaft eingerichtete Teststraßen. Bürger können sich freiwillig und kostenlos testen lassen: von Montag bis Samstag von 7 bis 12 Uhr. Durchgeführt werden die Testungen von geschulten Mitarbeitern des Roten Kreuzes.

Bürgermeister Christian Haberhauer erklärt: „Um die Organisation zu erleichtern, wird dringend gebeten, sich vor jeder Testung online unter www.testung.at anzumelden und die Öffnungszeiten zu beachten. Die MitarbeiterInnen des Bürgerservices der Stadtgemeinde Amstetten stehen unter der Telefonnummer 07472601-0 für Hilfestellungen bei der Anmeldung zur Verfügung.“

Angebot wird bereits gut angenommen

Gesundheits-Stadträtin Beate Hochstrasser ergänzt: "Die fixe Teststraße in der Eishalle wird bereits gut genutzt. Allein in der letzten Woche nahmen rund 2.400 Menschen dieses Angebot in Anspruch. Durch das regelmäßige Testen kann jeder Einzelne einen Beitrag im Kampf gegen das Virus leisten."

Auch in den anderen Gemeinden kann man sich kostenlos testen lassen. Näheres unter: https://notrufnoe.com/testungen-mostviertel