Bauernmarkt in Amstetten öffnet wieder. Leichter Anstieg bei den Coronfällen im Bezirk. In Amstetten gibt es wieder einen Bauernmarkt. Umfrage in Ardagger gestartet.

Von Peter Führer. Erstellt am 08. April 2020 (10:34)
Symbolbild
Kzenon/Shutterstock.com

Die Anzahl der Corona-Fälle ist mit Stand heute, 10 Uhr, im Bezirk Amstetten auf 236 angewachsen. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden gab es damit einen leichten Anstieg. Gestern, 9 Uhr, meldete das Gesundheitsministerium 232 Coronafälle im Bezirk. In Ardagger stieg die Zahl seit gestern um zwei Personen auf 41 an. Dort startete Bürgermeister Hannes Pressl übrigens eine online-Umfrage unter dem Titel „Was geht Dir in der Coronakrise am meisten ab“. Dabei haben bereits mehr als 300 Personen teilgenommen (siehe: hannespressl.blog ).  

In Amstetten sorgt die Entspannung der Lage dafür, dass es nächste Woche wieder einen Bauernmarkt geben wird. „Am 16. April sollen die Stände des beliebten Bauernmarktes wieder auf den Hauptplatz zurückkehren. Dies ist nur möglich, wenn die geltenden Regeln eingehalten werden - mindestens 1  Meter Abstand halten und einen Nasen-Mundschutz tragen. Geben wir Acht aufeinander, dann können manche liebgewonnene Traditionen wieder aufgenommen werden“, schrieb Bürgermeister Christian Haberhauer diesbezüglich auf Facebook.