Zwei weitere Tote in Spitälern in Niederösterreich

Erstellt am 07. April 2020 | 09:47
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild, Krankenhaus, Spital, Wartezimmer, Coronavirus, Klinik
Foto: Shutterstock/areetham
Die NÖ Landeskliniken-Holding hat am Dienstag zwei weitere Covid-19-Todesfälle in Krankenhäusern des Bundeslandes gemeldet.
Werbung

Eine 84-Jährige starb demnach in Amstetten, ein 88-Jähriger in Hollabrunn. Beide Patienten litten laut Kliniken-Holding-Sprecher Jürgen Zahrl auch an Grunderkrankungen. Die Zahl der mit oder an einer Covid-19-Erkrankung in niederösterreichischen Spitälern Verstorbenen ist auf 38 gestiegen.

Werbung