Erstellt am 29. Juni 2015, 08:18

Countdown für FF-Treffen läuft. Wolfsbach ist Schauplatz des 43. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend.

Die Wolfsbacher Feuerwehrjugend beim »Lagertor«; v.l. hinten: Bürgermeister Josef Unterberger, Hauptverantwortlicher Wolfgang Schäffer, Kommandant Hubert Hinterbuchinger, Sachbearbeiter Klaus Krieger, Jugendbetreuerin Astrid Jungbauer und Zugskommandant Roman Holzer. Foto: Penz  |  NOEN, Penz

16 Hektar Grundfläche der Besitzer Josef Hochwallner, Georg Pechhacker, Karl Mitterer und Martin Oberaigner sind es, die derzeit von dem örtlichen Organisationsteam rund um Wolfgang Schäffer und Florian Kammerhuber so vorbereitet werden, dass vom 9. bis 12. Juli etwa 5.300 Jugendliche optimale Bedingungen für ihr Landestreffen mit Zeltlager, den eigentlichen Bewerb und auch für die Freizeit vorfinden.

3,5 Kilometer lange Einzäunung und Essenszelt

„Zwei Züge des Bezirks-Katastrophen-Hilfsdienstes werden für die 3,5 Kilometer lange Einzäunung sorgen und das Essenszelt aufbauen, wir betreiben das Betreuerzelt in einer Halle der Firma Oberaigner, das übrigens auch jederzeit frei zugänglich ist, und haben zudem für die nötige Infrastruktur zu sorgen“, berichtet Wolfgang Schäffer.

So gilt es neben den Sanitäranlagen mit Duschmöglichkeiten eine Wäscherei einzurichten, es ist die Stromversorgung sicherzustellen und auch einen Spielplatz, eine BMX-Bahn sowie ein Schwimmbecken wird es geben.

16 Teilnehmer werden aus Wolfsbach dabei sein und nicht nur die Lagerfahne hissen dürfen, sondern sich im Bewerb mit Staffellauf, Hindernisparcour, Legen einer Schlauchleitung und Spritzen mit anderen messen und in Neunergruppen sowohl in Bronze wie auch in Silber antreten.

„Wolfsbach steht niederösterreichweit im Rampenlicht“, freut sich Bürgermeister Josef Unterberger über den Event.