Schüler streikten für das Klima. Heute Freitag gingen in Euratsfeld viele Schüler der Mittelschule und der Volksschule – freiwillig – für den Klimaschutz auf die Straße.

Von Peter Führer. Erstellt am 27. September 2019 (11:48)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Initiiert wurde die Demonstration von Religionslehrer Engelbert Handl. Innerhalb weniger Tage gestalteten die Schüler zahlreiche Plakate und verfassten Slogans, die man auch lautstark auf der Straße skandierte. Darunter etwa „Schützt die Umwelt und nicht das Geld“.

Auch die Direktorinnen Margit Gugler (Mittelschule) und Anita Brottrager (Volksschule) beteiligten sich am Demo-Umzug. Weiters gratulierten die Bürgermeister Johann Weingartner (Euratsfeld) und Michael Hülmbauer (Ferschnitz) zur Veranstaltung und unterstützten die Forderungen der Schüler.

Sie betonten, dass der Klimawandel Realität sei und es weiterer Maßnahme für den Klimaschutz brauche. Unter den Teilnehmern waren auch weitere Gemeinderäte und Pfarrer Wilson Abraham.