Ausgezeichnete Weihnachtskarte von BG Amstetten-Schüler

Severin Gusner, Schüler des BG/BRG Amstetten, erreichte mit seiner kreativen Arbeit den 3. Platz.

Erstellt am 19. Dezember 2021 | 06:16
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8248428_ams50stpe_postkarten_gewinner_c_kogler
Freuen sich über die Auszeichnung beim Weihnachtskarten-Malwettbewerb: (von links) Direktor Josef Spreitz, Severin Gusner (2a) , und Kunsterzieherin Verena Slama.
Foto: Kogler

„Weihnachten“ ist ein Thema, mit dem man sich künstlerisch sehr vielseitig auseinandersetzen kann. Es gibt unendliche Möglichkeiten, sich dem Thema zu nähern und sich kreativ damit zu beschäftigen. Am diesjährigen Weihnachtspostkarten-Wettbewerb, der seit knapp 30 Jahren alljährlich stattfindet und wieder von Landeshauptfrau Mikl-Leitner unterstützt wurde, beteiligten sich hunderte Schüler aus ganz Niederösterreich. Leuchtende Kerzen, spiegelnde Christbaumkugeln und verschneite Landschaften waren beim diesjährigen Wettbewerb, der unter dem Motto „WeihnARTlich – Kunst trifft Weihnachten“ die häufigsten Motive.

Aus der Summe der Einreichungen sprang aber eine Arbeit besonders hervor. Severin Gusner gestaltete die Weihnachtskarte mit Sternen und Engeln auf besonders kreative Art und Weise und erreichte damit einen dritten Platz. „Mit dem fantasievollen Werk hat Severin Gusner einmal mehr seine Kreativität und seinen Ideenreichtum unter Beweis gestellt“, freut sich Direktor Josef Spreitz über diesen Erfolg und bedankt sich bei seiner Kunstpädagogin Verena Slama für ihr großartiges Engagement. Das aussagekräftige Motiv wird nun auch für die Weihnachtspostkarte des Gymnasiums verwendet und erfährt somit zusätzlich weitere Verbreitung in der Region.