Ballerlebnis mit viel Humor. Unter dem Motto „Ein letztes Mal Dampf ablassen“ fand am vergangenen Freitag der traditionelle Ball der Katholischen Jugend statt. Wunderbar eingetanzt wurde im Walzerstil zum Lied „Tulpen aus Amsterdam“.

Von Christa Aichinger. Erstellt am 28. Oktober 2019 (10:36)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Leiterin Sophie Hirtenlehner begrüßte die Ballgäste herzlichst. Anschließend sorgte die schwungvolle Band „Alpinsound“ für gute Stimmung im Saal. Beim Schätzspiel ging es darum, zu erraten, wie viele Zigarettenschachteln man benötigt, um den ganzen Tanzboden auszulegen. Eine spannende Sache, bei der Christine Scholler mit ihrer Schätzzahl von 15.900 Stück am nächsten gelegen war.

Ein Highlight war jedenfalls auch die vergnügliche Mitternachtseinlage, bei der man sich die Frage stellte, was wohl sein wird, wenn in Zukunft nicht mehr geraucht werden darf?

Abgetanzt wurde natürlich mit diversen spektakulären Tanzeinlagen, bei denen die Lachmuskeln der Gäste ordentlich beansprucht wurden. Ausgelassen gefeiert wurde dann noch bis spät in die Nacht in der urigen Kellerbar bei cooler Partymusik.