Euratsfeld

Erstellt am 06. Dezember 2018, 05:30

von NÖN Redaktion

Karitative Ausstellung: Helfen ist eine Herzenssache. Vera Dorner sammelt Geld für einen vierjährigen, schwerkranken Burschen.

350 Euro wurden bei der Vernissage der Ausstellung „Natur erleben“ im Gasthaus Keusch für die gute Sache gesammelt. Am Bild (von links): Gastronomin Gerlinde Keusch, Leopoldine Dorner (Gewinnerin des ersten Preises beim Losverkauf), Robert Zinterhof sowie Vera und Kurt Dorner.  |  privat

„Seit meiner Kindheit ist es mir wichtig, Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu helfen“, erklärt die Euratsfelderin Veronika „Vera“ Dorner, die leidenschaftlich gern malt. Ihre kreative Ader ist es auch, die sie immer wieder dafür nutzt, um sich für andere zu engagieren. „Ich habe schon einige Ausstellungen gemacht, ein paar davon zugunsten des Förderzentrums in Waldhausen.“

Und auch ihre aktuelle Werkschau im Gasthaus von Gerlinde Keusch in Hausmening hat sie für einen vierjährigen Burschen organisiert, der das Förderzentrum Waldhausen besucht. „Sebastian hat eine schwere Krankheit, von der die Ärzte bis heute nicht wissen, welche es genau ist. Er kann weder gehen noch sprechen, allerdings hat er im Förderzentrum bereits große Fortschritte gemacht. Es gibt ein lebensbegleitendes Kommunikationsgerät mit Symbolen darauf, über die er sich mittels Augenkontakt mitteilen kann. Die Anschaffung des Geräts kostet 20.000 Euro“, berichtet die Künstlerin. „Es ist mir einfach ein sehr großes Bedürfnis, den Ankauf von Therapie-Geräten für das Förderzentrum in Waldhausen zu unterstützen, um Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu helfen.“

Bei der Eröffnung ihrer aktuellen Ausstellung unter dem Titel „Natur erleben“ konnte sie über Losverkauf und Spenden der Gäste bereits 350 Euro sammeln. Bis 20. Dezember können ihre Bilder – gemalt in Acryl und Mischtechnik mit Naturmaterialien – noch im Gasthaus Gerlinde Keusch besichtigt werden. Dorner sammelt auch weiter Spenden und hat dafür ein Konto eingerichtet. Wer helfen möchte: IBAN: AT23 1500 0002 4125 2568, Zusatzbezeichnung: Spendenaufruf Sebastian - Ausstellung „Natur erleben“.