Falstaff adelte O-Vodka

Erstellt am 11. November 2013 | 08:44
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Web-Artikel 170563
Foto: NOEN
Top Erfolg / Farthofers Edelbrand behauptete sich bei der Falstaff Spirits Gala gegenüber
internationaler Konkurrenz wie dem russischen Stolichnaya Gold und wurde bester Wodka.
Werbung
Von Heribert Hudler

Der Medaillenregen rund um Farthofers biologische O-Serie nimmt kein Ende. Der O-Vodka von Josef Farthofer aus Öhling wurde vom Falstaff Magazin im Rahmen der ersten Spirits Gala als „Bester Wodka“ ausgezeichnet.

„And the winner is ...“ oder genauer gesagt: „Der Gewinner in der Kategorie Wodka heißt 2013: O-Vodka von der Destillerie Farthofer aus Niederösterreich.“

Stolz und ziemlich überrascht vernahmen Josef Farthofer und Doris Hausberger am Samstag, 9. November, die aufregende Nachricht aus den Lautsprechern im Festsaal der Wiener Hofburg. Das Edelbrennerpaar heimste bei der ersten Spirits Gala des Falstaff Magazins einen der begehrtesten und heftigst umkämpften Preise ein: In einer Liga von Top-Destillaten aus der ganzen Welt wurde der biologische Getreidebrand zum besten Wodka gewählt.

94 von 100 Punkten für den O-Vodka

Die siebenköpfige Jury vergab 94 von 100 Punkten und beschrieb den Sieger so: „Im Duft eine ungewöhnlich füllige Getreidenote, sehr rein, sehr klar, Süße angedeutet, blumig. Am Gaumen anfangs ebenfalls süß, frisches Korn, cremig. Authentisch; zeigt, woraus er gemacht ist, grünliche Akzente.“

Der O-Vodka setzte sich gegen 26 Destillate aus allen berühmten Herkunftsländern durch: Russland, Schweden, Polen, Holland, Frankreich, Neuseeland, den USA und Österreich. Farthofers biologischer O-Vodka verwies sogar den bekannten russischen „Stolichnaya Gold“ Vodka knapp auf Platz zwei. Stolichnaya Gold erhielt zwar ebenfalls 94 Punkte, im direkten blinden Vergleich gab die Jury aber dem O-Vodka den Vorzug.

Nur nebenbei sei noch erwähnt, dass der prämierte O-Vodka aus dem „Jahrgang 2012“ stammt, letztes Jahr wurde im Rahmen der IWSC (International Wine & Spirit Competition) in London „Jahrgang 2009“ mit der Trophy für den weltbesten Wodka in der Kategorie 40 % Alk, unflavored, ausgezeichnet.

Werbung