Freund ist SP-Spitzenkandidat

Erstellt am 12. Dezember 2014 | 06:13
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
ams50fersch-JHV
Foto: NOEN, SPÖ Ferschnitz
SPÖ rüstet sich für die Gemeinderatswahl: Bestmögliche Bürgerbeteiligung ist ihr Anliegen.
Werbung

Peter Freund, Vorsitzender der Ortsorganisation der SPÖ Ferschnitz, lud die Funktionärinnen und Funktionäre der Partei zur Jahreshauptversammlung im Gasthof Affengruber. Diese stand ganz im Zeichen der bevorstehenden Gemeinderatswahlen.

Junges Wohnen und Kinderbetreuung als Kernpunkte

Als Spitzenkandidat geht Peter Freund ins Rennen, der die Gelegenheit nutzte, sein Team vorzustellen. Ihm zur Seite stehen Martin Robl und Günther Mayerhofer, die es sich gemeinsam mit Peter Freund zum Ziel gesetzt haben, die wesentlichen Kernpunkte ihres Programms wie junges Wohnen, Kinder- und Ganztagsbetreuung und leistbares Leben umzusetzen.

„Wir stehen für ehrliche Zusammenarbeit im Gemeinderat und bestmögliche Bürgerbeteiligung!“, so Freund.

Bezirksvorsitzende Ulrike Königsberger-Ludwig bedankte sich für das Engagement des Teams Ferschnitz und wies darauf hin, wie wichtig es sei, dass auch in den Gemeinden des Bezirks die Sozialdemokratie vertreten ist: „Das Wahlprogramm der SPÖ Ferschnitz spiegelt genau das sehr gut wieder!“, ist sich die Amstettner Nationalrätin sicher.

Werbung