Erstellt am 31. Juli 2015, 05:31

von Heribert Hudler und Gerald Burggraf

Feuerwehr-Bewerb: Auf der Siegerstraße. Pellendorfer Bewerbstruppe sicherte sich bei Parallelbewerb „Florian des Mostviertels“ erneut den ersten Platz.

Pellendorf holte auch in Aschbach bei der „Florian des Mostviertels“-Challenge Rang 1.  |  NOEN, Hudler

Der Parallelbewerb um den „Florian des Mostviertels“ auf der Sportanlage in Aschbach (Bez. Amstetten) war das erste Aufeinandertreffen der Feuerwehr-Bewerbsgruppen von Ober- und Niederösterreich im heurigen Jahr.

Truppe aus Pellendorf schafft die Titelverteidigung

Bereits bei den Landesfeuerwehrleistungsbewerben wusste die Truppe aus Pellendorf mit dem 1. Platz zu überzeugen. Nun legte man erneut mit dem obersten Stockerlplatz nach. Den Sieg holten sich die Feuerwehrmänner mit der Tagesbestzeit von 30,96 Sekunden. Abgeschlagen bereits der Zweite, die Bewerbsgruppe aus Niederhausleiten-Höfing mit einer Zeit von 31,88 Sekunden.

„Das ist eine Bestätigung für unseren Landessieg vor drei Wochen. Und ein krönender Abschluss einer perfekten Saison“, jubelt Truppenmitglied Johannes Prendl. Denn das Antreten in Aschbach war der letzte Bewerb im Kalenderjahr. Insgesamt waren die Pellendorfer in der Steiermark, Burgenland und NÖ unterwegs. „Wir suchen uns auch immer die Bewerbe mit starker Konkurrenz“, so Prendl. Dafür wird auch mindestens einmal pro Woche hart trainiert.