Kuh aus Jauchegrube gerettet

Aktualisiert am 28. Juli 2021 | 08:40
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
"Elmira" stürzte durch einen Spalt in eine drei Meter tiefe Jauchegrube. Feuerwehr und Bauern der Nachbarschaft konnten das Tier vor dem Ertrinken bewahren und retten.
Werbung
Anzeige

Gestern Dienstag musste die Feuerwehr Euratsfeld zu einer Tierrettung ausrücken. Eine Kuh rutschte aus noch ungeklärten Gründen durch einen Spalt in eine drei Meter tiefe Jauchegrube. "Elmira" konnte in einem komplizierten Einsatz gerettet werden. 

Mittels Druckluftbehälter versorgten die Einsatzkräfte das Tier während der Arbeiten ausreichend mit Sauerstoff. Zeitgleich wurde von einigen Bauern der Nachbarschaft die Güllegrube ausgepumpt, damit das Tier vor dem Ertrinken bewahrt werden konnte. Mit einem Forstarm eines Rückewagens und Schlauchschlingen befreiten die Helfer das Tier aus der misslichen Lage. Nach drei Stunden konnte die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Werbung